Falscher Hase – vegetarisch

Wer mal ein wenig mit Soja-Granulat experimentiert hat, wird schnell festgestellt haben, dass es sich tatsächlich ganz ähnlich wie Hackfleisch verhält. Der Küchen-Klassiker Hackbraten zum Beispiel funktioniert so auch ohne Fleisch. Das heutige Rezept ist also ein „falscher Hase“ – mit viel falsch und wenig Hase.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 1/2 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Piment
  • Avocado-Öl
  • Öl zum Braten
  • 200 g Soja-Granulat (gibt’s z.B. bei REWE und ist ziemlich günstig)
    FalscherHaseZutaten

Dann mal los:

  1. Zwei der vier Eier hart kochen.
  2. 200 g Granulat mit 400 ml heißem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Knoblauch, Zwiebeln, Paprika und Zucchini klein würfeln und anbraten.
  4. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  5. Wenn das Granulat aufgequellt ist, mit zwei geschlagenen Eiern vermischen. Es schmeckt jetzt noch nicht nach sehr viel, aber zur Ehrrettung des Sojagranulats: das tut rohes Hackfleisch auch nicht. Ich würze es deshalb erstens mit ordentlich viel Salz und Pfeffer. Avocado-Öl und Piment geben dem Granulat einen „fleischigen“ Anstrich. Das nächste Mal versuche ich den Teig übrigens mal mit gehobeltem Hartkäse – das ist auch sicher auch sehr lecker.
  6. Den Granulat-Teig jetzt mit dem Gemüse mischen.
  7. Eine Kastenform gründlich (!!) einfetten oder mit Backpapier auskleiden. Den Boden der Form mit dem Teig ausfüllen, dann die beiden gepellten hartgekochten Eier darauf legen und den Rest vom Teig drumherum und darauf verteilen. Es ist wichtig, dass der Teig fest angedrückt wird, da das Granulat leicht zerfällt.
    FalscherHaseZubereitung
  8. Den falschen Hasen für 20 Minuten Backen. Fertig!

    FaslcherHaseVegetarisch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s