Sepia-Pasta mit Weinschaumsoße und Lachs

Dieses Pastagericht ist zwar mega fix gemacht, sieht aber dafür absolut vorzeigbar aus und schmeckt göttlich. Vorab muss ich sagen, dass ich nur wenig Lachs für das Rezept verwendet habe, weil ich Hippie natürlich den aus Bio-Aquakultur kaufe und da ist rein geldtechnisch einfach kein größeres Stück Filet drin. ABER: das macht garnix, denn es schmeckt immernoch fabelhaft!

sepiapasta2

Was ihr braucht:

  • eine Faust voll schwarze Pasta (die gibt’s zum Beispiel hier)
  • einen Becher Sahne
  • 50 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Weißwein
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Lachsfilet
  • zimmerwarmer Rucola
  • Pfeffer

sepiapasta zutaten

Dann mal los:

  • Als erstes setzt ihr Wasser für die Pasta auf und kocht sie nach Packungsangabe.
  • Die Zwiebel fein hacken und den Lachs kleinschneiden. Den Lachs schneidet ihr möglichst dünn, weil er nur durch die Wärme von Nudeln und Soße angegart werden soll.
  • Währenddessen löst ihr die Butter auf und fügt das Mehl hinzu. Dabei müsst ihr kräftig rühren, damit nichts anbrennt.
  • Nun nacheinander Brühe, sahne und Weißwein zugießen und dabei weiterhin kräftig rühren!
  • Nun die gehackte Zwiebel hinzufügen und die Soße etwas köcheln lassen.
  • Wenn die Nudeln fertig und bereit zum Servieren sind, schäumt ihr die Soße mit einem Pürierstab kräftig auf.
  • Nun geht’s ans Anrichten: Zuerst die Nudeln auf den teller, dann den Lachs darauf legen und mit der Soße übergießen. Zum Schluss mit Rucola garnieren und mit Pfeffer würzen. Fertig!

Dieses Gericht funktioniert auch wunderbar als Vorspeise – sozusagen als warmer Nudelsalat – wenn man es mit nur wenig Pasta anrichtet.

Advertisements

6 Gedanken zu “Sepia-Pasta mit Weinschaumsoße und Lachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s