Sardinen vs. Sushi-Reis

Dieses Rezept ist entstanden, weil ich erstens noch eine Sardinen-Büchse im Schrank hatte und außerdem auf Pinterest gesehen habe, wie man Temakis, also diese Sushi-Hörnchen dreht. Das Ergebnis ist eine überraschende Geschmackkombination. Die Temakis kann man außerdem super als Snacks servieren. Für alle, die kein Bock auf die Dreherei haben, ist unten im Artikel noch eine Version für Faule (also für Menschen wie mich).

Was ihr braucht:

  • Nori-Blätter
  • 1 Avocado
  • 1 Gurke
  • 1 Büchse Ölsardinen (Die Büchse nicht wegwerfen, die brauchen wir noch zum Basteln!)
  • 1 Limette
wp-1448528566395.jpeg
Gib eine Beschriftung ein

Dann mal los:

  • Etwa eine Tasse Sushi-Reis nach Packungs-Anleitung kochen und den reis dann auskühlen lassen.
  • Avokado und Gurke werden in Streifen geschnitten die etwa 7 cm lange Streifen geschnitten.
  • Ihr nehmt ein Nori-Blatt und schneidet es in der Hälfte durch.
  • Die Zutaten stapelt ihr auf dem Nori-Streifen wie auf dem Bild unten und beträufelt alles mit etwas Limettensaft. Damit der Reis nicht an den Händen kleben bleibt, die Hände vorher in Wasser tauchen.wp-1448528577504.jpeg
  • Jetzt rollt ihr den Nori-Streifen wie eine Tüte (Schultüte natürlich) auf und fangt dafür an der unteren linken Ecke an zu drehen.
    wp-1448528598785.jpeg
    Die Tüte lässt sich leicht mit Wasser „zukleben“. Fertig!
    wp-1448528619363.jpegwp-1448528613124.jpeg
  • Und nun für die Faulen:
    Alle Zutaten kleinschneiden und unter den Reis mischen. Das Öl der Sardinen und den Saft einer halben Limette hinzugeben. Fertig! Damit das ganze auch was hermacht, könnt ihr den Reissalat in eine tasse Füllen und dann auf einen Teller stürzen. Aus einem kleinen Streifen Nori-Blatt verpasst ihr dem Salat dann noch einen Gürtel.
    wp-1448528604287.jpeg
Advertisements

Ein Gedanke zu “Sardinen vs. Sushi-Reis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s