Klassische Linsensuppe (vegan)

Zu den absoluten Küchenklassikern gehört die Linsensuppe. Sie gehört auch zu meinem Standardrepertoire, denn sie hat tolle Eigenschaften: die Hülsenfrüchte sind gesund und enthalten viel pflanzliches Eiweiß, die Suppe ist schnell zubereitet und mit den richtigen Zutaten wird auch der Gebrauch von Gemüsebrühe überfällig. Das Rezept ist beliebig erweiterbar mit euren Lieblingszutaten.

Linsensuppe

Was ihr braucht:

  • Tellerlinsen (etwa eine Kaffeetasse für 3 Personen)
  • 2 Karotten
  • eine halbe Stange Porree
  • zwei Kartoffeln
  • ein kleines Stück Sellerie
  • Petersilie (geht auch TK)
  • Salz, Essig, Bohnenkraut

Dann mal los:

Okay, die Zubereitung dieser Linsensuppe ist easy as pie. Ich weiche meine Linsen übrigens nie ein, das geht genau so gut auch ohne.

Ihr gebt die Linsen zusammen mit einem halben Liter Wasser in einen Topf und heizt das Ganze ein. Jetzt schnibbelt ihr nach und nach alle anderen Zutaten klein und gebt sie, so wie Bohnenkraut und Petersilie zu den Linsen – das Salz kommt zum Schluss in den Topf, da die Linsen so schneller durch werden. Ihr kocht das ganze dann, bis Linsen und Kartoffeln durch sind. Ganz zum Schluss mit Salz und einem Schuss Essig abschmecken – fertig!
Linsensuppevegan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s