Das sind also Chia-Samen

Chia mango cashew
Als an Essen interessierter Mensch wird man ja seit Monaten auf allen Kanälen mit Chia-Samen zugeballert und eigentlich immer fällt in diesem Zusammenhang der Begriff „Power-Food“. Toll sehen sie ja schon aus, diese Dessert-Kombis aus Früchten und Chia-Samen. Und nachdem Rossmann diese (doch echt vergleichsweise teuren) Supersamen ins Sortiment aufgenommen hat, musste ich es dann auch mal ausprobieren.

Zunächst aber mal kurz zur Natur von Chia-Samen. Die Samen sind eine südamerikanische Ölsaat und in ihrem Heimatgebiet Mexiko und Guatemala schon seit Urzeiten bekannt. Sie werden vor allem wegen den enthaltenen Omega3-Fettsäuren und der Antioxidantien als besonders gesund empfohlen. Darin unterscheiden sie sich allerdings nicht in besonders großem Maße von anderen Ölsaaten wie etwa der Leinsaat, die ja hierzulande angebaut und damit auch deutlich günstiger zu kaufen sind. Auch geschmacklich sind beide Samen vergleichbar.

Chia Samen

Doch Chia-Samen haben auch noch einen ganz anderen Effekt: Sie haben eine enorme Quellfähigkeit. Gibt man einen gehäuften Esslöffel Chia-Samen in 100 ml Flüssigkeit, machen sich schon nach 3 Stunden deutliche Fortschritte bemerkbar – die Samen sind jetzt weich und die Flüssigkeit eingedickt. Lässt man die Samen über nacht quellen, erinnert das Gemisch schon an Pudding – und ab da wird es für mich kritisch, weil ich Pudding echt nicht mag. Lässt man die Chia-Samen noch länger quellen, werden sie geradezu glibberig. Das kann allerding auch Vorteile haben, denn so lassen sich die Samen als Ei-Ersatz verwenden.

Ich habe zwei verschiedene Varianten mit gequellten Chia-Samen ausprobiert.

  1. Chiasamen mit Reismilch, Apfel-Mango-Mark und zerkleinerten Cashew-Samen (vegan).

    Die Variante ist zwar bis oben hin voll mit Nährstoffen, schmeckt aber leider auch ein wenig fade. Trotzdem ein solider Snack für zwischendurch.

  2. Chiasamen mit Kuhmilch, Äpfeln, Walnüssen und Honig.

    Ohja, das kann was. Wird im Hause Halluzienogene sicherlich mal öfter über nacht angesetzt und zum Frühstück verspeist. kann ich mir auch sehr gut als Lunch für die Arbeit vorstellen!

Als nächstes werde ich mal ausprobieren, Chiasamen als Backzutat zu verwenden und natürlich werde ich auch darüber berichten. Bis dann 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Das sind also Chia-Samen

  1. für mich sind die Chiasamen auch noch neu und ich weiß nicht recht, wie ich sie finde. Aber ich habe ein Rezept in dem Rotebeteblog entdeckt, da wurde aus ihnen veganer Caviar hergestellt. Das will ich unbedingt einmal probieren und vergleichen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s