Slasher-Cake mit Erdbeersahne

Obwohl sie ganz schön blutig aussieht ist diese Erdbeer-Sahne-Torte vegetarisch und kommt ohne Gelatine aus! Entstanden ist sie übrigens als Grundlage für das Küchenbeil, das das Geburtstagsgeschenk war. Ich habe für den Kuchen eine kleine Springform (18 cm) verwendet, um mit wenig Teig drei Tortenböden entstehen zu lassen.
Der Slasher-Cake eignet sich übrigens auch hervorragend als Halloween-Kuchen!

Slasher-cake

Was ihr braucht:

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 80g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Mandelmehl

Für die Creme:

  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 80 g Frischkäse
  • 80 g Quark
  • 100 g Puderzucker
  • 200g TK-Erdbeeren

Für die Verzierung zusätzlich 2 EL Agar Agar und ca. 50 g Zucker.

 

Dann mal los:

  • Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Die Erdbeeren auftauen.
  • Für den Teig zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit den 2 EL Wasser aufschlagen, bis es Bombenfest ist. Dann alle anderen Zutaten für den Teig untermischen (inklusive der Eigelbe).
  • Den Teig in die Springform geben und diese für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.
  • Die aufgetauten Erdbeeren pürieren.
  • Für die Creme die Sahne mit dem Sahnesteif fest schlagen. In einem anderen Behälter Quark, Frischkäse, Puderzucker und die Hälfte der Erdbeeren mit einer Gabel verrühren und dann unter die Sahne heben.
  • Ist der Teig fertig gebacken, kann er aus der Form gehoben werden, auskühlen und in drei Böden geschnitten werden. Den unteren Boden in die Springform zurücklegen und den Ring der Springform schließen.
  • Abwechselnd Creme und Boden schichten und den Kuchen dann kaltstellen.
  • Die restlichen pürierten Erdbeeren mit Zucker und Agar Agar kurz aufkochen lassen. Etwas abkühlen lassen, aber darauf achten, dass die Masse noch flüssig ist.
  • In den ausgekühlten Kuchen ein Messer, eine Schere oder ein Küchenbeil stecken und die Erdbeer-Soße darüber verteilen.Nochmals auskühlen lassen – fertig!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s